Sonntag, 30. Oktober 2011

Schneesturm im Nordosten der USA

Ein Schneesturm legt derzeit weite Teile des Nordosten der USA lahm. Seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahre 1869 hat es in New York erst ein mal im Oktober geschneit. Bisher sind 2,5 Millionen US-Amerikaner ohne Stromversorgung, nach Auskunft der Stromversorger werden die meisten Haushalte erst am Mittwoch wieder Strom haben. Bedauerlicherweise gab es bislang auch schon 3 Tote. Es wurden mehrere Flughäfen geschlossen, und Millionen Reisende sitzen fest. Auch New Yorks Cental Park wurde gesperrt, weil Gefahr durch herunterstürzende Äste besteht, da die Bäume immer noch viel Laub tragen, was die Schneelast enorm erhöht.
Schuld daran ist ein sogenannter "Northeaster", die Erklärung dazu liefert Manfred Spatzierer in seinem Blog: wetterinfos.blogspot.com

Bild 1: Äquipotentielle Temperatur und Bodendruck 
(mit eingezeichneten Fronten)

Bild 2: Halloween-Deko

Bild 3: Occupy Wallstreet

Bild 4: Einer von vielen geknickten Bäumen



Video: Reporter hört Donner während Live-Einschaltung
(Entschuldigt die Werbung die vorher kommt)

Keine Kommentare:

Kommentar posten