Montag, 24. Oktober 2011

Unwetter in Portugal

Beim Durchgang einer Kaltfront heute morgen kam es am Flughafen Faro im Süden Portugals zu starken Windböen und sehr viel Niederschlag. Dadurch stürzte ein Teil des Daches des Check-In-Bereichs ein. Fünf Personen wurden durch herabstürzende Teile verletzt. Es kam zu Verzögerungen im Flugverkehr.
Ein Lusa-Reporter berichtete von „Chaos“ nach dem Unfall. Tausende Passagiere irrten im Check-In-Bereich umher, es gebe für sie überhaupt keine Informationen, hieß es. „Es gibt außerdem nirgendwo etwas zu essen (...) Ich habe den Unfall gesehen und auch etwas an den Kopf bekommen“, klagte eine von Lusa zitierte Touristin aus Irland.
Fotos: dpa


Grafik: Eingezeichnete Fronten

Keine Kommentare:

Kommentar posten